Startseite

3. Lucius Burckhardt Convention 2023 (English)

Samstag, den 17. Juni 2023 von 9-22 Uhr
Kunsthochschule Kassel, Hörsaal, Menzelstr. 13-15, 34121 Kassel

Am Samstag, den 17. Juni 2023 findet in der Kunsthochschule Kassel die 3. Lucius Burckhardt-Convention statt, ein eintägiges Symposium zu Leben und Werk von Annemarie & Lucius Burckhardt, den Erfindern der Spaziergangswissenschaft.

Von 1973 bis 1997 war Burckhardt als Professor im Fachbereich Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung an der Universität Kassel tätig. Seine Arbeit begleitet seit den 1950er Jahren kritisch die Gestaltung der Umwelt, ob Architektur, Design, Stadtplanung oder Landschaftsplanung und ist über seinen Tod 2003 hinaus bis heute aktuell. Mangels eines besseren Begriffes könnten wir eine solche Forschung auch Kunst nennen, ließ er einmal wissen.

Die 3. Lucius Burckhardt-Convention wird von Prof. Martin Schmitz und Studierenden im Fachbeich Produktdesign an der Kunsthochschule Kassel veranstaltet. Seit der 2. Convention 2017 ist erstaunlich viel zu Annemarie & Lucius Burckhardt geforscht und veröffentlicht worden.

Jürg Grassl berichtet aus Davos über das Wohnhaus Burckhardt, dem Beginn der "Moderne" in den Alpen, Henriette Lutz & Joana Teixeira Pinho haben zu Annemarie Burckhardt geforscht, Philippe Koch beschäftigt sich mit Lucius Burckhardt als Chefredakteur der Architektur/Design-Zeitschrift "werk" in den 1960er Jahren, Reto Bürgin geht auf die Verbindungen mit Bruno Latour ein, Anne Groß berichtet aus Tokio über ihre Arbeit zu Burckhardt bei Prof. Yoshiharu Tsukamoto (Atelier Bow-Wow) am Tokyo Institute of Technology, und Günther Vogt und Thomas Kissling von der ETH Zürich/Vogt Landschaftsarchitekten stellen ihre geplante Veröffentlichung "Anthologie Landschaft" von Lucius Burckhardt vor.

Während der gesamten Tagung ist für Verpflegung gesorgt, der Tag endet mit einem Buffet im Foyer der Kunsthochschule. Der Eintritt ist frei! (Stand 1.3.2023)

Prof. Martin Schmitz mit Julia Bruinier, Philipp Glowacki, Johannes Kastner, Gernot Mählmann, Fabienne Rako, Viola Sommerfeld, He Wang.